Denzhorn - Marktchancen-Management - Ganzheitliche Business-Planung


 

Das BPS-ONE Basis-System

Das BPS-ONE Basis-System basiert auf den vier Planbereichen Ergebnis, Cash-flow, Bilanz
und Liquidität. Die im System integrierte Fortschreibungslogik ermöglicht die Abbildung der Wechselwirkungen von Erfolgs- und Bilanz- und Liquiditätsplanung. Dadurch werden alle erforderlichen Kennzahlen und sämtliche abhängigen Werte automatisch berechnet. Für jeden 
Planbereich ist die Planungsstruktur Planung, Soll-ist-Vergleich, Prognose und Simulation angelegt. 


Die Planbereiche im BPS-ONE 

Basierend auf der periodenbezogenen Erfolgsermittlung in Ergebnis und Cash-flow und der stichtagsbezogenen Bilanzplanung wird im Rahmen einer Kapitalflussrechnung die erforderliche Liquidität ermittelt. Alle Werte aus den vier Planbereichen sowie auch externe Parameter können
im BPS-ONE Kennzahlen-System zu freiwählbaren Kennzahlen verknüpft werden. 

Ergebnis_klein.jpg
Ergebnis [mehr...]
Cash-flow_klein.jpg
Cash-flow [mehr...]
Bilanz_klein.jpg
Bilanz [mehr...]

Liquidität_klein.jpg
Liquidität [mehr...]
Kennzahlen_klein.jpg
Kennzahlen [mehr...]



Die Planungsstruktur im BPS-ONE
 


Planung

Sie übersetzen Ihre strategischen Ziele in detaillierte Erfolgs- und Finanzziele.
Dies ist die Grundlage für den systematischen Aufbau neuer Erfolgspotenziale und die Auflösung 
von Engpässen im Rahmen einer vorausschauenden, zielorientierten Führung Ihres Unternehmens.


Planung_klein.jpg [mehr...]

Abweichungsanalyse
Sie übernehmen monatlich über eine Schnittstelle automatisch Ihre Istdaten aus dem Rechnungswesen. Per Knopfdruck erhalten Sie den monatlichen Soll-Ist-Vergleich und können Abweichungen systematisch analysieren und rechtzeitig Korrekturmaßnahmen einleiten.

Abweichungsanalyse_klein.jpg [mehr...]

Prognose 
Basis der Prognose sind die monatlichen Ist-Werte Stand im Jahr und die ursprünglichen Planwerte für das weitere Geschäftsjahr. Die Prognose wird dann auf Basis veränderter aktueller Entwicklungen überarbeitet mit dem Ziel einen realistischen Jahresend-Forecast zu erhalten. 
Die Prognose wird so zu Ihrem permanenten Frühwarnsystem.

Planung_klein.jpg [mehr...]

Simulation
Sie können alternative Szenarien wie zum Beispiel „Best-Case“- oder „Worst-Case“-Annahmen
in betriebswirtschaftlichen Simulationen transparent darstellen. Verschiedene Marktentwicklungen und wichtige Unternehmensentscheidungen können somit im Vorfeld durchgeplant werden.
Dadurch erhalten Sie eine bessere Entscheidungsgrundlage.

Simulation_klein.jpg [mehr...]